Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gebetsraum Karlsbad    

Was sind eure Glaubensgrundsätze?

-          Wir glauben an den christlichen dreieinigen Gott gemäß des apostolischen Glaubensbekenntnisses:

-          Wir glauben, dass Gott es wert ist, 24 Stunden am Tag angebetet zu werden.

 

Warum braucht es noch einen Gebetsraum neben den bereits existierenden Gebetsangeboten in Karlsbad?

-          Unserer Meinung nach braucht es dafür einen "neutralen" Raum, der von katholischen und evangelischen, charismatischen und evangelikalen Christen, sowie allen Anhängern anderer Religionen (einschließlich Atheismus) akzeptiert werden kann.

-          Wir wollen aber die Gebetsangebote in Karlsbad selbstverständlich durch unser Gebet unterstützen und freuen uns über deren Bestehen.

 

Was hat euch dazu bewogen, den Gebetsraum zu gründen?

-          Wir haben Freude, Gott anzubeten.

-          Wir erfahren, dass Gott im Lobpreis seines Volkes lebt und dass in Seiner Gegenwart Freisetzung, Heilung und Wiederherstellung passiert.

      

Was sind eure besonderen Merkmale und Schwerpunkte?

-          Anbetung (möglichst rund um die Uhr)

-          Heilungsgebete (wir haben schon so viel erlebt und sind so dankbar)

-          Menschen mit der lebendigen Kraft Gottes in Berührung bringen.

 

Seid ihr in anderen Gemeinden engagiert?

-          Jeder von uns hat seine Heimatgemeinde, der er sich treu verpflichtet fühlt.

-          Dort wollen wir uns auch weiterhin ganz konkret mit einbringen.

 

 Wie sieht eure Struktur aus?

-          Jesus ist das Zentrum!

-          Um ihn herum hat sich ein Gründungsteam gebildet.

-          Jeder, der mitarbeiten möchte, kann sich bei uns melden.

 

 Wer darf in den Gebetsraum kommen?

-          JEDER!

-          Denn jeder, der den Namen des Herrn (Jesus Christus) anruft, wird gerettet werden (Römer 10,13)

 

Wann kann man in den Gebetsraum kommen?

-          Wir hoffen, dass man bald schon zu jeder Tages- und Nachtzeit vorbei kommen kann.

-          Ständig soll das Feuer auf dem Altar brennen und nie verlöschen (3. Mose 6,6)

-          Die aktuellen Gebetszeiten sind hier aufgelistet.

-          Bei den grün markierten Feldern kann man jederzeit klingeln.

 

 Wie wird der Gebetsraum finanziert?

-          Der Gebetsraum finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

-          Wir sind ein eingetragener Verein und können Spendenbescheinigungen ausstellen.

-          Die Kontodaten sind hier.

 

 Seid ihr eine Sekte?

-          Dies eine bekenne ich allerdings offen: Ich diene dem Gott unserer Vorfahren, und zwar nach der Glaubensrichtung, die sie für eine Sekte halten. Ich glaube alles, was im Gesetz von Mose und in den Propheten steht. (Apg. 24,14)

-          JA! :-) Nach dem was in Apg. 24,14 steht, wurden alle Christen als Sekte (Abspaltung) des Judentums betrachtet.

-          NEIN! Gott befiehlt seinen Segen dorthin, wo in Einheit zusammen gebetet wird. Wir ermutigen jeden, in Freude aus dem Reichtum seiner eigenen kirchlichen Prägung zu schöpfen. Gleichzeitig feiern wir Gott, indem wir das wertschätzen, was uns mit den anderen verbindet. Und wir erkennen, dass die Gemeinsamkeiten viel größer sind als das, was uns trennt.

FacebookFacebookFind us on facebook